Berlakovich will an Biosprit festhalten

Die heimischen Zapfsäulen werden nun doch nicht um E10 erweitert.
Foto: dpa
Die heimischen Zapfsäulen werden nun doch nicht um E10 erweitert. Foto: dpa

Umweltminister legt trotz E10-Absage grundsätzliches Bekenntnis zu Biosprit ab.

Wien. Umweltminister Nikolaus Berlakovich (ÖVP) hat zwar die Einführung von E10, mit zehn Prozent pflanzlichem Treibstoff ergänztes Benzin, ausgesetzt. Er hält aber grundsätzlich an dem umstrittenen Treibstoff fest. E10 sei eine Klimaschutzmaßnahme, bekräftigte er gestern. Auch die EU-Kommission „sa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.