Musik von Linkin Park stürmt die Charts

Baden-Baden. Nach dem Tod von Sänger Chester Bennington hat die Musik der US-Rockband Linkin Park die deutschen Charts gestürmt. Neun Alben und siebzehn Singles seien vertreten, teilte GfK Entertainment am Freitag mit. Das aktuelle Album „One More Light“ macht einen Sprung vom 63. auf den 2. Platz.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.