„Despacito“-Sänger kritisieren Präsidenten

Caracas. Die Sänger des Sommerhits „Despacito“ protestieren dagegen, dass der venezolanische Präsident Nicolás Maduro ihren Song politisch instrumentalisiert. Auf ihren sozialen Känälen wandten sich die Puerto Ricaner Luis Fonsi und Daddy Yankee gegen die veränderte Version: „Meine Musik ist nicht f

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.