2,5

Milliarden Euro haben zahlreiche griechische Sparer und Unternehmen Medienberichten zufolge aus Angst vor politischen und wirtschaftlichen Turbulenzen im Dezember von ihren Bankkonten abgehoben. Knapp vier Wochen vor den vorgezogenen Parlamentswahlen wachsen die Sorgen vieler Griechen vor einer neue

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.