Weniger Appetit auf McDonald’s

Oak Brook. McDonald’s Durststrecke hält an. Im ersten Quartal gingen aufgrund des strengen Winters und einer starken Konkurrenz weniger US-Amerikaner in die Fast-Food-Tempel. Dank Neueröffnungen von Läden und teurerer Bestellungen durch die Kunden konnte McDonald’s seinen Umsatz letztlich noch um 1 Prozent auf 6,7 Mrd. Dollar (4,8 Mrd. Euro) steigern. Der Gewinn schrumpfte jedoch gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5 Prozent auf 1,2 Mrd. Dollar. Der Konzern will nun vor allem die vier Kernmärkte wieder auf Vordermann bringen, die nach wie vor schwächeln. Dazu zählen neben den USA und Deutschland auch Australien und Japan.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.