Freier Arbeitsmarkt für Bulgaren und Rumänen

Wien, Schwarzach. (VN) Für Bulgaren und Rumänen sind am gestrigen Neujahrstag die letzten Job-Schranken in der EU gefallen. Eine Arbeitserlaubnis ist in sämtlichen Mitgliedsländern der Union nicht mehr nötig. Obwohl die beiden Staaten bereits seit 2007 EU-Mitglieder sind, galten in sieben EU-Ländern

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.