Nur Nenzing will nicht an VEG verkaufen

VEG-Direktor Erwin Kopf – das Unternehmen gehört bald zu 100 Prozent der Konzernmutter. Foto: VN/Paulitsch
VEG-Direktor Erwin Kopf – das Unternehmen gehört bald zu 100 Prozent der Konzernmutter. Foto: VN/Paulitsch

32 von 33 Gemeinden haben ihre VEG- Anteile abgegeben – Heute wird Nenzing bearbeitet.

Schwarzach. Die Marktgemeinde Frastanz ist jetzt doch bereit, ihre Anteile an der Vorarlberger Erdgas Gesellschaft (VEG) zu verkaufen: Damit ist Nenzing die letzte von früher 33 Gemeinden, die Anteile an der VEG hält. Die Spitze des Mutterkonzerns Illwerke VKW wird sich heute höchstpersönlich auf de

Artikel 2 von 9
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.