„Presse“: Nowak tritt nach Chat-Affäre ­zurück

wien Rainer Nowak tritt als Chefredakteur, Herausgeber und Geschäftsführer der Tageszeitung „Die Presse“ zurück. Dies geschehe aus eigenem Wunsch, teilte Nowak in einem gemeinsamen Statement mit der Styria Media Group am Freitag mit. Es gehe ihm „um klare, unmissverständliche Konsequenzen aus der ak

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.