16 Gemeinden ohne Flüchtlinge

Die Walgau-Tennishalle wurde zum Flüchtlingsquartier. Derzeit sind dort rund 100 Personen untergebracht.  VN/STIPLOVSEK

Die Walgau-Tennishalle wurde zum Flüchtlingsquartier. Derzeit sind dort rund 100 Personen untergebracht.  VN/STIPLOVSEK

Zahl der Asylwerber und Kriegsvertriebenen in Vorarlberg steigt.

SCHWARZACH 80 von 96 Vorarlberger Gemeinden beherbergen derzeit Kriegsvertriebene aus der Ukraine oder Asylsuchende. Das listet Sicherheitslandesrat Christian Gantner (ÖVP) in einer aktuellen Statistik auf. In einer Anfragebeantwortung an die SPÖ erklärt er außerdem, dass sich die Lage nicht entspan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.