Das Heimweh einer Auswanderin

Ingrid und Gerd geben sich das Jawort.  Winkler

Ingrid und Gerd geben sich das Jawort.  Winkler

Ingrid Winkler (43) wanderte vor 18 Jahren der Liebe wegen nach Vorarlberg aus.

Feldkirch Die Heimat freilich, die spielt nach wie vor eine große Rolle im Leben der Rumänin. „Ich bin wie ein Baum. Den Stamm und die Äste habe ich hier, in Vorarlberg. Die Wurzeln aber sind in meiner Heimat. Von dort hole ich mir die Nahrung, die Energie.“

Ingrid wuchs in einem Dorf nahe Bukarest a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.