Die ersten Eidechsen sind eingezogen

Daniela Hofinger bringt einen Bewohner in seinen Ersatzlebenraum bei der Mittelweiherburg in Hard. VN/lerch, TKB

Daniela Hofinger bringt einen Bewohner in seinen Ersatzlebenraum bei der Mittelweiherburg in Hard. VN/lerch, TKB

Die Umsiedelungsaktion an der Zugstrecke Lauterach-Hard hat begonnen.

Lauterach, Hard Zu einer gewissen Berühmtheit gebracht haben es die Tiere nicht zuletzt durch Stuttgart 21. Für das Großprojekt mussten Tausende Zauneidechsen umgesiedelt werden. Die Deutsche Bahn blätterte für Planung, Gutachten, Monitoring, Fang und Grunderwerb am Ende rund 15 Millionen Euro hin.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.