So schirmt sich Vorarlberg gegen das Sauwetter ab

Liliya (1) und Mama Kameliya (31) aus Au schützen sich mit einem riesengroßen Regenbogenschirm vor den Tropfen. „Wir brauchen so einen großen Schirm, das ist einfach viel praktischer mit Kind“, sagt Kameliya, wobei ihrer Tochter Liliya der Regen gar nichts ausmacht. Mit Regenmantel bekleidet springt die Einjährige über den Dornbirner Marktplatz.

Liliya (1) und Mama Kameliya (31) aus Au schützen sich mit einem riesengroßen Regenbogenschirm vor den Tropfen. „Wir brauchen so einen großen Schirm, das ist einfach viel praktischer mit Kind“, sagt Kameliya, wobei ihrer Tochter Liliya der Regen gar nichts ausmacht. Mit Regenmantel bekleidet springt die Einjährige über den Dornbirner Marktplatz.

Ob große bunte oder kleine dunkle: Regenschirme sieht man dieser Tage überall.

Dornbirn. (VN-jun) Graue Wolken bedecken seit Tagen den Himmel. Regen fällt in Sturzbächen auf die Erde. Es ist Ende Juli und ganz Vorarlberg ist eigentlich auf Sommerwetter eingestellt. Doch die Sonne ließ sich diese Woche noch nicht blicken. Und auch die hochsommerlichen Temperaturen von über 30 G

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.