Das Land muss ans Sparschwein

Vorarlberg bleibt dank Entnahme von 7,3 Millionen aus Rücklagen auch 2016 ohne Neuverschuldung.

Bregenz. (VN-mip) Vorarlbergs Landesfinanzen können sich weiterhin sehen lassen. Schulden von 111 Millionen Euro stehen Rücklagen von 127,5 Millionen Euro gegenüber. Doch der Wind hat sich leicht gedreht. Nachdem das Landessparschwein in den vergangenen Jahren von 104,5 Millionen im Jahr 2012 auf 13

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.