„Brustkrebs war ein Tabuthema“

Zimmermann setzt sich für Aufklärung von Brustkrebs ein. Foto: nat

Zimmermann setzt sich für Aufklärung von Brustkrebs ein. Foto: nat

Preis für Christl Zimmermann. Gründerin von „Frauenselbsthilfe nach Krebs“.

bludenz. (VN-nat) „Brustkrebs ist etwas Hinterlistiges“, sagt Christl Zimmermann. Die 80-Jährige gründete vor 35 Jahren die „Frauenselbsthilfe nach Krebs“. Der Verein bietet Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, die Möglichkeit sich auszutauschen und sich über Behandlungsmöglichkeiten zu informie

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.