Nach langer Sperre wird Magarethenkapf sicher

Feldkirch. Nach einem Gutachten durch ein Geotechnikbüro wurde die Weganlage Margarethenkapf Ende 2012 wegen akuter Steinschlaggefährdung gesperrt. Ein wesentlicher Faktor für den terminlichen Ablauf der Sicherungsmaßnahmen war die ursprünglich geplante Umsetzung eines Umbaus beim „Tschitscherschlös

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.