„Zuerst einig werden, worüber wir reden“

von Marlies Mohr

Kontroverse Meinung zu SPÖ-Forderung nach Sterbehilfediskurs.

bregenz. (VN-mm) Die Forderung von SPÖ-Gesundheitssprecherin Gaby Sprickler-Falschlunger nach einer breiten Debatte zur Sterbehilfe hat bei den anderen Parteien nicht nur Zustimmung geerntet. So kam von FPÖ-Klubobmann Dieter Egger ein „klares Nein zur Sterbehilfe“. Die FPÖ stehe für den Schutz des L

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.