ZEITZEUGEN. Walter Konrad (83) erinnert sich an das Kriegsende 1945

„Die Professoren haben Beachtliches geleistet“

von Heidi Rinke-Jarosch

Die Ankunft der Besatzer erlebte Walter Konrad als zwölfeinhalbjähriger Gymnasiast.

feldkirch. Zwangsarbeiterinnen, französische Offiziere, Flüchtlinge: Walter Konrads Elternhaus war im letzten Kriegsjahr Herberge für Menschen unterschiedlicher Herkunft.

Walter Konrad kam am 3. September 1932 zur Welt und wuchs geschwisterlos mit Mutter und Großeltern in deren Haus in Feldkirch auf,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.