Michael Ritsch blickt zurück und nach vorne

Michael Ritsch hat als SPÖ-Chef selten Grund zum Lachen. VN/PS
Michael Ritsch hat als SPÖ-Chef selten Grund zum Lachen. VN/PS

BREGENZ. (VN) SPÖ-Chef Michael Ritsch zieht in einer Aussendung Bilanz: „Das Ergebnis der Wahl im September war für uns leider sehr ernüchternd.“ Nun gelte es, den Blick nach vorne zu richten. „Natürlich soll man aus Fehlern lernen“, ändern lasse sich aber sowieso nichts mehr. Im März stehen bekannt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.