Wahlkämpfer der Kleinparteien. Friedrich Gsellmann (49), Piraten

„Wir fordern Ende des Überwachungsstaats“

von Heidi Rinke-Jarosch
Pirat Friedrich Gsellmann setzt sich im Wahlkampf gegen die Überwachung zur Wehr. Foto: VN/Hartinger
Pirat Friedrich Gsellmann setzt sich im Wahlkampf gegen die Überwachung zur Wehr. Foto: VN/Hartinger

Ein Tag mit dem Piraten Friedrich Gsellmann – auf Stimmenfang in Götzis.

götzis. Pirat wurde Friedrich Gsellmann 2008, als die Partei in Österreich gegründet wurde. Vorstand der Voralberger Piraten ist er seit 2012.

Die mittlerweile weltweite Überwachung, vor allem übers Internet, zählt zu den Hauptthemen, mit denen der 49-jährige Fernmeldetechniker aus Bregenz im Wahlkam

Artikel 2 von 26
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.