Von einer behüteten Kindheit in Bregenz

Roswitha Neyer im „Skigelände“ in Wackers Garten.
Roswitha Neyer im „Skigelände“ in Wackers Garten.

Roswitha Neyer hat im Garten der Villa Wacker das Skifahren erlernt.

Bregenz. (VN-tag) Roswitha Neyer aus Bregenz verbindet zahlreiche Erinnerungen an ihre Kindheit in der Villa Wacker in Bregenz, von denen sie heute noch ihren zehn Enkelkindern gerne berichtet: „Nach der Hochzeit meiner Eltern im Jahre 1932 war es für sie äußerst wichtig, eine Wohnung mit großem Gar

Artikel 2 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.