Verletzte und Heckenbrände zu Silvester

In Bludenz befürchtete man einen Dachstuhlbrand, tatsächlich brannten vor allem Hecken.  Feuerwehr Bludenz

In Bludenz befürchtete man einen Dachstuhlbrand, tatsächlich brannten vor allem Hecken.  Feuerwehr Bludenz

Silvester forderte in Vorarlberg sieben Verletzte, Feuerwehr rückte zu Dachstuhl- und Heckenbränden aus.

Bregenz Laut der Polizei war Silvester heuer „sehr ruhig“ und ohne besondere Vorkommnisse. In Vorarlberg ging der Jahreswechsel dennoch nicht ohne Zwischenfälle über die Bühne.

Sieben Verletzte

Die Landespolizeidirektion Vorarlberg führt den insgesamt relativ ruhigen Jahreswechsel vor allem darauf zur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.