Kampf um Schadenersatz nach Sturz im Linienbus

Die bisher erfolglose Klägerin muss sich nun an die zweite Instanz am Oberlandesgericht Innsbruck wenden.  olg

Die bisher erfolglose Klägerin muss sich nun an die zweite Instanz am Oberlandesgericht Innsbruck wenden.  olg

Lauteracherin verlangt nach Bruch eines Lendenwirbels 6000 Euro.

Lauterach, Innsbruck Ende Mai vergangenen Jahres machte die 61-jährige Lauteracherin mit einer Freundin einen Ausflug nach Innsbruck. Gegen 18.30 Uhr stieg die Pensionistin in einen zunächst voll besetzten Bus der Linie J ein. Aufgrund des Platzmangels musste sie vorerst im Eingangsbereich mit eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.