„Hund hat die Vignette gefressen“

Vignettenkontrollen werden übrigens nicht nur von stationären Organen der ­Asfinag durchgeführt. Auch Kameras haben Mautsünder im Visier.  asfinag

Vignettenkontrollen werden übrigens nicht nur von stationären Organen der ­Asfinag durchgeführt. Auch Kameras haben Mautsünder im Visier.  asfinag

Die Ausreden der Pickerlmuffel reichen von skurril bis absurd.

schwarzach „Vorweg gesagt: Die Vignettenmoral der Fahrzeuglenker in Österreich ist grundätzlich sehr hoch. Bedenkt man, dass pro Jahr bundesweit 26 Millionen Vignettenbenützer unterwegs sind, macht die Zahl von rund 190.000 Mautsündern nicht einmal ein Prozent aus“, stellt Asfinag-Sprecher Alexander

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.