Sachwalter verurteilt

Ein 50-jähriger Mann ist am Landesgericht Feldkirch wegen Veruntreuung zu einer teilbedingten Geldstrafe verurteilt worden. Der Unterländer war geständig, als Sachwalter von seinem Opfer insgesamt 17.000 Euro abgezweigt und für sich selbst verwendet zu haben.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.