Von Hunden gerissenes Wild empört Vorarlberger Jäger

von Gerhard Sohm

Waidmänner berichten vermehrt über frei laufende Hunde, die Rehe zerfleischen.

Schwarzach. (VN) Im vergangenen September erschoss ein Jäger in St. Anton im Montafon einen frei laufenden Labrador (die VN berichteten). Der Schütze geriet daraufhin selbst ins Visier, sah sich einer Woge der Empörung gegenüber. Doch auch die Jägerschaft reagierte. Landesjägermeister Ernst Albrich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.