Ein Jahreswechsel mit Folgen

von Geraldine Reiner
in Gaschurn explodierte ein Feuerwerkskörper in den Händen eines 13-Jährigen.
in Gaschurn explodierte ein Feuerwerkskörper in den Händen eines 13-Jährigen.

Zwei Verletzte durch Knallkörper, Feuerwehr rückte insgesamt 23 Mal aus.

Schwarzach. (VN-ger) Raketen, Böller und Co. – ein buntes und lautes Feuerwerk gehört für viele zu Silvester wie die Kerzen auf den Geburtstagskuchen. Rund 14 Millionen Euro werden in Österreich jährlich für Feuerwerkskörper ausgegeben. Allerdings blieb auch der diesjährige Jahreswechsel nicht ohne

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.