Mit Delikatesse und Bravour

von Ulrike Längle
Wiener Symphoniker unter Omer Meir Wellber mit dem Oboisten Ramòn Ortega Quero.  BF/Mathis

Wiener Symphoniker unter Omer Meir Wellber mit dem Oboisten Ramòn Ortega Quero.  BF/Mathis

Mit dem 3. Orchesterkonzert der Wiener Symphoniker wurde der Start der Bregenzer Festspiele thematisiert.

Bregenz Es gibt im Deutschen keinen Ausdruck für das Wohlgefühl, das Trommelfelle empfinden, wenn sie nach langer Abstinenz endlich wieder mit natürlichen Instrumenten erzeugte Musik hören dürfen. Die gestrige Orchestermatinee der Wiener Symphoniker vermittelte dieses Gefühl (vielleicht trommig?) in

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.