Wenigstens nicht ganz ausgelöscht

von Christa Dietrich
Uwe Jäntsch war in Vorarlberg mit einer Arbeit am Projekt „Hor(s)t der Kunst“ in der ehemaligen Adlerwarte am Pfänderhang beteiligt.  VN/Steurer

Uwe Jäntsch war in Vorarlberg mit einer Arbeit am Projekt „Hor(s)t der Kunst“ in der ehemaligen Adlerwarte am Pfänderhang beteiligt.  VN/Steurer

Künstler Uwe Jäntsch präsentiert ein umfangreiches Dokument zu seinen Projekten zum Städtezerfall.

Bregenz Warum gibt es hier kein Bild von seinen Projekten und Aktionen in Palermo? Uwe Jäntsch erklärte seinen Aufenthalt in Sizilien schon vor mehr als einem Jahr für beendet. In Vorarlberg war der in Bregenz aufgewachsene Künstler (geb. 1970) zuletzt im Rahmen der Ausstellung „Hor(s)t der Kunst“ i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.