Acht auf nur einen Streich

von Ariane Grabher
Gruppenbild ohne Meusburger mit Türtscher, Aberer, Fend,  Lampert, Jansa, Pümpel und Fink.  Foto: AG  
Gruppenbild ohne Meusburger mit Türtscher, Aberer, Fend,  Lampert, Jansa, Pümpel und Fink. Foto: AG  

Bei Otten zeigen acht Vorarlberger vitale Varianten gegenstandsfreier Kunst.

HOHENEMS. Vielen gilt sie als sperrig und schwer zugänglich, die gegenstandsfreie Kunst. Dass abstrakt auch anders kann und welch weites Feld sich unter dem Sammelbegriff auftut, zeigt die Ausstellung im Otten Kunstraum. Unter dem Titel „Acht ohne Gegenstand“ versammelt Kuratorin Ingrid Adamer zum T

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.