Präsidentin im Zeugenstand

Salzburg. Am sechsten Verhandlungstag im Strafprozess um die Osterfestspiel-Affäre in Salzburg ist gestern die Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler (65), als Zeugin befragt worden. Erstes Thema war das im Jahr 2004 geplante, wegen Geldmangels aber geplatzte „European Art Forum“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.