An den Bühnen der Region. „Der Prozess“ von Franz Kafka

Grausliches im Aktenschrank

„Der Prozess“ mit Verstörungs­potenzial. Foto: Matthias Horn
„Der Prozess“ mit Verstörungs­potenzial. Foto: Matthias Horn

Mit einer Inkunabel der Literatur der Moderne eröffnete Barbara Frey die Spielzeit.

Zürich. (VN-tb) Lange zeigt Barbara Frey den Josef K. als faden Büroangestellten vor einer übermächtigen Aktenschrankwand. Freilich, der zur Groteske aufgetürmte Schrank ergibt ein starkes Bild. Und Markus Scheumann spielt den Protagonisten mit sogkräftiger Beiläufigkeit. Worauf genau diese Anfangss

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.