Mit Sensortechnik gegen Parkinson

Morbus Parkinson wird durch das Absterben bestimmter Nervenzellen im Gehirn verursacht.

Morbus Parkinson wird durch das Absterben bestimmter Nervenzellen im Gehirn verursacht.

Wissenschaftler wollen damit einen rascheren Fortschritt in der Medikamentenforschung erzielen.

Wien. Das Pharmaunternehmen Pfizer und der IT-Dienstleister IBM machen gemeinsame Sache: In einem neuen Forschungsprojekt wollen sie mithilfe von Sensortechnologie und Computational Learning klinische Studien zu Morbus Parkinson, einer langsam fortschreitenden Bewegungsstörung, verursacht durch das

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.