Rauchverbote in der Schweiz wirken: Zahl der Herzinfarkte geht zurück

Ein Fünftel weniger Herzinfarkte im Kanton Tessin seit dem Jahr 2007.

Bellinzona. Rauchverbote im öffentlichen Raum senken die Zahl der Herzinfarkte. Das zeigt eine Schweizer Studie. Im Kanton Tessin gab es nach dem Rauchverbot von 2007 ein Fünftel weniger einer gefährlichen Art von Herzinfarkten. In Basel-Stadt, wo es zu jener Zeit kein Rauchverbot gab, blieb die Zah

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.