Rankweiler Sonnenstrom für eine enkeltaugliche Zukunft

Auf dem Dach des Hauses Klosterreben gibt es bereits eine Photovoltaikanlage. Im Frühsommer soll eine weitere auf dem Feuerwehrgebäude errichtet werden.  oswald/gemeinde

Auf dem Dach des Hauses Klosterreben gibt es bereits eine Photovoltaikanlage. Im Frühsommer soll eine weitere auf dem Feuerwehrgebäude errichtet werden.  oswald/gemeinde

Marktgemeinde startet mit AEEV Bürgerbeteiligungsaktion.

RAnkweil Ein Sonnenkraftwerk auf dem Dach des Feuerwehrhauses wird den Anfang machen. Mit einer Fläche von 260 Quadratmetern und einer Jahresleistung von rund 55.000 Kilowattstunden Ökostrom – das entspricht einem Strombedarf von 15 Einfamilienhäusern – wird es die erste von mehreren Photovoltaikanl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.