Stadt Dornbirn will Wassernetz stärken

Der Steinbruch Unterklien befindet sich nahe an einer städtischen Trinkwasserquelle.   LAG

Der Steinbruch Unterklien befindet sich nahe an einer städtischen Trinkwasserquelle.   LAG

Investition in Leitungsnetz und Nein zu Steinbrucherweiterung.

Dornbirn Die Stadt Dornbirn investiert über die kommenden zwei Jahre 1,5 Millionen Euro in ihr Wasserleitungsnetz. Die Maßnahmen sollen die Versorgungssicherheit der Stadt mit Trinkwasser erhöhen, wie Wasserwirtschaftsstadtrat Gebhard Greber (SP) in der Stadtvertretungssitzung am Donnerstag erklärte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.