Das Gemeinwohl im Fokus

Gertrud Würbel hat ein großes Grundstück im Zentrum von Bludenz geerbt und möchte dieses dem Gemeinwohl zur Verfügung stellen. VN-Archiv/Hartinger

Gertrud Würbel hat ein großes Grundstück im Zentrum von Bludenz geerbt und möchte dieses dem Gemeinwohl zur Verfügung stellen. VN-Archiv/Hartinger

Gertrud Würbel möchte mit dem Würbel-Areal einen Ort der Begegnung schaffen.

Bludenz„Ich hatte immer schon einen ganz besonderen Bezug zu meinem Elternhaus, schon in der Kindheit“, erklärt Gertrud Würbel. Das Elternhaus ist eine alte Stadtvilla in der Bludenzer Werdenbergerstraße, Würbel ist die Alleinerbin des großen Anwesens mit einem Garten von 3553 Quadratmetern und dem

Artikel 43 von 108
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.