Gymnasium Schillerstraße. Wahlpflichtfach Kulturmanagement

„Klingt langweilig, ist es aber nicht!“*

Wahlpflichtfach Kulturvermittlung trifft sich über „Teams“. GYS

Wahlpflichtfach Kulturvermittlung trifft sich über „Teams“. GYS

Wahlpflichtfach Kulturmanagement befragt interessante Menschen zum Thema Corona.

Feldkirch Das Wahlpflichtfach Kulturmanagement des Gymnasiums Schillerstraße arbeitet daran, Kultur zu ermöglichen. Derzeit ist aber die Situation aufgrund der Covid-19-Pandemie dafür nicht sehr förderlich.

Seit Beginn des Schuljahres werden nun Menschen aus dem Kulturbereich zu dieser besonderen Situation interviewt. Es sind vier Fragen, die gestellt werden, die Antworten aber sind zum Teil sehr unterschiedlich. Es ist immer wieder die Rede von einem beobachtbaren Wandel, von notwendigen Veränderungen: Von sozialen wie finanziellen „Sicherheitsschirmen“, von der Lernfähigkeit der Menschen, bis zum „Positiven im Negativen“, das beobachtet wird . . . Die Interviews vermitteln spannende Einblicke und Eindrücke! In unregelmäßigen Abständen werden die Interviews nun auf der Schulhomepage veröffentlicht werden. Das Wahlpflichtfach hat die Interviewpartner*innen mittels Line-Art porträtiert.

Das Wahlpflichtfach befragte den Direktor des vorarlberg museums, Andreas Rudigier, um einen Einblick in die Situation im Museum zu bekommen. Herr Rudigier hat aber auch seine persönliche Sicht der Dinge auf eindrucksvolle Weise beschrieben.Der Kurator des vorarlberg museums, Peter Melichar, wurde vom Wahlpflichtfach schon im Frühjahr um ein Statement zu einem anderen Thema befragt. Seine Antwort war damals schon so spannend und ausführlich, dass er auch zu diesem Fall als Interviewpartner angefragt wurde.

Die wichtige Perspektive von Künstler*innen auf die Gesellschaft in der Covid 19 Pandemie bzw. die Situation von Kulturschaffenden brachten die bildenden Künstlerinnen Lisa Althaus und May Britt Chromy in ihren Interviews ein.

Hanno Loacker vom WAG – West Austrian Gaming Verein – berichtete von einem abgesagten Großevent und wie es gelingen kann, trotzdem positiv zu bleiben: „Auch das haben wir gemeinsam geschafft.“ Der Geschäftsführer der Villa Müller in Feldkirch und Kooperationspartner des Gymnasiums Schillerstraße, Architekt Lukas Böckle, leitet ein Leerstandsprojekt, eine Villa aus den 1960er Jahren, die nun kulturell genutzt wird. Was das in Zeiten von Betretungsverboten für Kulturveranstalter bedeutet, erklärte er im Interview. Vielen Dank an Johanna Pratzner für die Zeichnungen von Lisa Althaus, Andreas Rudigier, Peter Melichar und dem Wahlpflichtfach.

*aus dem Interview von
Peter Melichar

Wahlpflichtfach Kulturmanagement: Isabella Maria Holubar, Magdalena Pratzner, Maria Strauch, Lara Sophie Summer und Sabine Benzer; www.gys.at

<p class="caption">Wahlpflichtfach Kulturvermittlung trifft sich über „Teams“. GYS</p>

Wahlpflichtfach Kulturvermittlung trifft sich über „Teams“. GYS

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.