20 Uhr bahnhof andelsbuch

„Reisen durch Absurdistan“ – Musiker Philipp Lingg und der in Graz lebende Autor Rainer Juriatti gehen in ihrem Programm den wesentlichen Fragen des Lebens nach. Juriatti eröffnet eine Tour an Fragen nach „Leben, Tod und Sinn“ in einer zunehmend absurder werdenden Welt. Philipp Lingg hat auf die ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.