Faszinierende russische Klänge und eine dramatische Geschichte

Stephana gibt ihr angenehmes Leben als Kurtisane im eleganten Stadtpalais in St. Petersburg auf, um ihrer großen Liebe Vassili ins sibirische Straflager zu folgen. VN/Stiplovsek

Stephana gibt ihr angenehmes Leben als Kurtisane im eleganten Stadtpalais in St. Petersburg auf, um ihrer großen Liebe Vassili ins sibirische Straflager zu folgen. VN/Stiplovsek

Die Bregenzer Festspiele laden zur Premiere der Hausoper „Sibirien“ von Umberto Giordano.

19.30 Uhr, festspielhaus, bregenz Die effektvolle und dichte Handlung, die lebendige Emotionalität der Figuren und den imposanten Chor zeichnet Umberto Giordano in seiner italienischen Oper „Sibirien“ (Siberia) im Stil des Verismo. Faszinierende russische Klänge sind in die packende Musik eingebette

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.