Premiere für „Madame Butterfly“ bei den Bregenzer Festspielen

Drei Jahre lang hofft Cio-Cio-San, genannt „Madame Butterfly“, dass ihr geliebter Marineleutnant Pinkerton aus den USA zu ihr zurückkehrt. vn/Beate Rhomberg

Drei Jahre lang hofft Cio-Cio-San, genannt „Madame Butterfly“, dass ihr geliebter Marineleutnant Pinkerton aus den USA zu ihr zurückkehrt. vn/Beate Rhomberg

Giacomo Puccinis Meisterwerk ist erstmals auf der Bregenzer See- bühne zu sehen.

21.15 Uhr, Seebühne, Bregenz Am Vormittag um 10.30 Uhr werden die Bregenzer Festspiele feierlich eröffnet. Am Abend feiert „Madame Butterfly“ auf der Seebühne Premiere.

Die japanische Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, schwelgt im Glück, als sie der amerikanische Marineleutnant Pinkerton zur Frau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.