Eine absurde Geschichte über den Kosmos der Arbeit

Eisele, Huneck & Zandl legen im nostalgischen Theaterzelt Freudenhaus ihre Hände an Holz. Veranstalter

Eisele, Huneck & Zandl legen im nostalgischen Theaterzelt Freudenhaus ihre Hände an Holz. Veranstalter

Die Zirkustheaterartisten Eisele, Huneck & Zandl aus Österreich und Deutschland spielen in „Sawdust Symphony“ mit Objekten.

20.30 Uhr, Freudenhaus im Millennium Park, Lustenau „Sawdust Symphony“ spricht über den menschlichen Wunsch zu schaffen: den Prozess von der Vision bis zur Konstruktion, die Tragödie der Arbeit und die Beziehung zwischen Werkzeugen und Menschen. Was genau ist die Befriedigung, einen Nagel in Holz zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.