19.30 Uhr Halden 207, Lingenau

Wiederaufnahme des Stücks „Das letzte Haus“ von Tobias Fend: Die Liebe zum Einfamilienhaus bleibt weiterhin ungebrochen, darum behält das Café Fuerte seine musikalische Farce im kleinhäuslerischen Milieu über das Eigenheim und seine vielen Alternativen im Programm und spielt weitere Vorstellungen im

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.