19 UhrLandesbibliothek, bregenz

Bereits ein Drittel aller Beschäftigten in Österreich ist „atypisch“. Die Betroffenen haben keine unbefristete Vollzeitstelle, sondern arbeiten in Teilzeit, geringfügiger Beschäftigung oder als freie DienstnehmerInnen. Frauen sind davon noch stärker betroffen als Männer. Das durch die ArbeiterInnenb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.