Politischer Machtwechsel mit unüblichen Methoden

„Warten auf Tränengas“ spielt einen politischen Machtwechsel durch, angetrieben von einer schweigenden Menschenmasse. vn/Paulitsch

„Warten auf Tränengas“ spielt einen politischen Machtwechsel durch, angetrieben von einer schweigenden
Menschenmasse. vn/Paulitsch

Die neue Spielzeit im Theater Kosmos startet mit dem Stück „Warten auf Tränengas“.

20 Uhr, theater kosmos, bregenz Erst sind es nur ein paar Menschen, die sich vor dem Regierungssitz des Präsidenten versammeln. Nach und nach werden es mehr und immer mehr. Schweigend stehen sie da und richten ihren Blick auf das Regierungsgebäude. Als wollten sie mit der Kraft ihrer Gedanken die Gl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.