Ein kritischer Blick zurück

Die neue Inszenierung von „König Ottokar“ ist ab Samstag im Vorarlberger Landestheater zu sehen. vlt/Köhler

Die neue Inszenierung von „König Ottokar“ ist ab Samstag im Vorarlberger Landestheater zu sehen. vlt/Köhler

Premiere für „König Ottokars Glück und Ende“ nach Franz Grillparzer, inszeniert von Johannes Lepper.

19.30 Uhr, vorarlberger landestheater, grosses haus, bregenz 100 Jahre ist es her, dass die Habsburgermonarchie zusammenbrach, dass sich aus den Resten einer absolutistischen europäischen Großmacht die junge Republik Österreich entwickelte, getragen von demokratischen Idealen.

Wie war das eigentlich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.