Für die Insekten „schlampert“ sein

Der Kalender stellt der menschlichen Ordnung die Ordnung der Natur gegenüber. kathrin horvath

Der Kalender stellt der menschlichen Ordnung die Ordnung der Natur gegenüber. kathrin horvath

Landhaus-foyer, bregenz Wenn man heute einen Teil einer Wiese für die Insekten stehen lässt, wird das oft als schlampig und unordentlich angesehen. Dem versucht jetzt das Projekt „Ordentlich! Schlampert.“ entgegenzuwirken. Eine kleine Ausstellung, die bis Freitag, 3. Mai, im Foyer des Landhauses zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.