Kontinuierliche Veränderung

Mit der Präsentation floraler Bildwelten von Karin Pliem sowie techno-, bio- und bisweilen anthropomorphen Figu-rationen von Harald Grünauer startet der Bildraum Bodensee in den Ausstellungsfrühling. karin pliem/Bildrecht

Mit der Präsentation floraler Bildwelten von Karin Pliem sowie techno-, bio- und bisweilen anthropomorphen Figu-rationen von Harald Grünauer startet der Bildraum Bodensee in den Ausstellungsfrühling. karin pliem/Bildrecht

Neue Arbeiten von Karin Pliem und Harald Grünauer im Bildraum Bodensee in Bregenz.

13 Uhr, Bildraum bodensee, postgebäude, bregenz Ist das Universum endlich? Ist gar die Natur endlich? Aus der subjektiv-menschlichen Perspektive eines Hier und Jetzt sind Raum-, Zeit- und Ereignishorizonte naturgemäß immer begrenzt. Wissenschaftliche, philosophische und künstlerische Sichtweisen kön

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.