EAV auf Abschiedstournee

Werden ein Potpourri ihrer Hits präsentieren: EAV.   band

Werden ein Potpourri ihrer Hits präsentieren: EAV.   band

schwarzach „Alles ist erlaubt – 1000 Jahre EAV“ – unter diesem Motto wird die Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV) 2019 zum 40/jährigen Bühnenjubiläum ihre (erste?!) Abschiedstournee begehen. Die Erfolge der bekannten österreichischen Band sprechen für sich. Sie können auf eine Karriere mit weit über 1000 Konzert-Auftritten in  Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Liechtenstein und Tschechien, auf über zehn Mio. verkaufte Großtonträger, 20 Top-10  und auf unzählige weitere Auszeichnungen zurückblicken. Mit ihren Single-Hits wie „Küss die Hand, schöne Frau”, „Ba-Ba-Banküberfall”, „Ding Dong”, “Samurai” und „An der Copacabana” mischten sie in den 80er und 90er Jahren die deutschsprachige Musikszene auf und feierten fulminante Erfolge. Oft überhört wurden die weitaus weniger lustigen, nachdenklichen und sozialkritischen Lieder wie „Burli”, „s‘Muaterl” oder „Eierkopf-Rudi”, die der Gruppe teilweise Anzeigen führender politischer Persönlichkeiten einhandelten. Ab März 2019 nehmen sie nun Abschied von ihrem Bühnenleben und kommen dabei auch nach Bregenz ins Festspielhaus.

EAV Abschiedstournee: 13. März 2019 Festspielhaus Bregenz. Karten: oeticket.com, www.showfactory.at

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.