DAS SOLLTEN SIE NICHTVERPASSEN

1 pfahlbauten unteruhldingen. Einbäume sind die ältesten Wasserfahrzeuge der Menschheit, die für den Fischfang, den Handel und den Transport gebraucht wurden. Doch wie wurden sie gebaut? Dieser Frage geht das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen am Bodensee unter Mithilfe der Besucher nach. Mit rekonstruierten Dechseln und Beilen aus der Pfahlbauzeit haben Sie die Möglichkeit, unter Anleitung beim Einbaumbau (10 bis 18 Uhr) selbst Hand anzulegen. So können Sie erfahren, welche Werkzeuge und Techniken vor 5000 und vor 3000 Jahren bekannt waren. Für den wissenschaftlichen Hintergrund sorgen Archäologen des Freilichtmuseums. Bei den Handwerkern der Pfahlbauten können Sie dagegen sehen, wie ein großer Einbaum mit modernen Werkzeugen entsteht. Der Steinzeitparcours des Museums lädt zum Mittmachen ein. Er ist bis Ende August täglich geöffnet. Das Museum ist täglich von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet (letzter Einlass 18 Uhr). www.pfahlbauten.de foto: pfahlbaumuseum

2 20:30 kino rio, felkdirch. „Die göttliche Ordnung“
von Petra Volpe, ein Film zum Thema Frauenstimmrecht in der Schweiz, wird noch heute im Kino RIO gezeigt.  foto:  göttliche  Ordnung

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.