Carmen und die Bettler

19:00 vorarlberg museum, bregenz. „Carmen“ ist eine der beliebtesten Opern, zu erleben heuer und im nächsten Jahr auf der Seebühne der Bregenzer Festspiele. Das Publikum jubelt der feurigen Spanierin zu, einer Zigeunerin.

Was, wenn Carmen ein Bettlergewand tragen und in einer der Vorarlberger Innenstädte um Almosen bitten würde?

Der „Carmen“-Regisseur Kasper Holten, der Unternehmer Walter Aigner (Tisca) und die Jazzsängerin Dotschy Reinhardt diskutieren über Bühnenwirklichkeit und andere Realitäten. Der Kulturwissenschaftler Thomas Macho musste seine Teilnahme leider absagen. www.vorarlbergmuseum.at

  Foto: holten/vn-hartinger

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.